Lunde, Maja - Der Traum von einem Baum

Lunde, Maja - Der Traum von einem Baum

Veröffentlicht am 18.09.2023

Roman als Appell für einen sorgsameren Umgang mit den Ressourcen, die unser Überleben sichern.

„Wens Sterben, der Stich, der ihn traf, wurde zum Symbol für das Ende der Stille, für die neue Welt. Man hatte die Bienen jahrzehntelang für ausgestorben erklärt, jetzt waren sie wieder da.“ Spitzbergen 2110: Tao, die den Lesenden des ersten Bandes des „Klimaquartetts“ als professionelle Bestäuberin aus „Die Geschichte der Bienen“ bekannt ist, lebt mit ihren Enkeln an einer der nördlichsten Außenstellen der Erde. Die Expedition, die im ersten Band beschrieben wird, hat sie hier stranden lassen.

Ihr Enkel Tommy findet am Beginn des Bandes einen angespülten Baumstamm, der von der Großmutter als (symbolschwere) Esche bestimmt wird. Tommy liest mit Begeisterung ein Buch über den Samensammler und Botaniker Nikolai Iwanowitsch Wawilow, der zu Stalins Zeit in Leningrad forschte, und versteht das umfassende Schweigen und die geheimen, nächtlichen Gespräche der Erwachsenen nicht.

In Rückblenden rollt Lunde die Familiengeschichte auf und den Preis und die Opfer, die es braucht, um eine lebenswerte Erde zu erhalten. War es im Band 1 das Fehlen der Bienen, in Band 2 die Bedeutung von Wasser, in Band 3 der Erhalt der Spezies der Wildpferde, so geht es im finalen 4. Band um den Ursprung allen Lebens und die Bedeutung der Samen für jedes biologische Leben.

Lundes Romane sind alles andere als heiter: Ernsthaft appelliert sie an ein Bewusstsein für die Quellen und den Ursprung unseres Seins und für einen sorgsameren Umgang mit den Ressourcen, die unser Überleben sichern. In diesem Fall ist es die Samenbank auf Spitzbergen (eine solche wurde 2008 auch tatsächlich in Form eines Betonbunkers gebaut, in dem stetige Temperaturen herrschen und in dem die Samenvielfalt der Welt gespeichert ist). Selbstvergessen sitzen wir auf einem Schatz, den uns Maja Lunde hier wieder in ihrem Roman bewusst vor Augen führt.
Julie August

Lunde, Maja - Der Traum von einem Baum
München: btb 2023. 554 S. - fest geb. : € 25,50 (DR) ISBN 978-3-442-75791-6 Aus dem Norw. von Ursel Allenstein

Für meine Bücherei kaufen Als Privatperson kaufen